Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt
Für die eigenen Rechte kämpfen

Bei der Jahresabschlussfeier des Westallgäuer Kreisverbandes der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt in Lindenberg wurden langjährige Mitglieder geehrt. Die Ehrungen nahmen Gewerkschaftsekretär Helmut Haselbach (Kempten, Bezirk Schwaben), Kreisvorsitzender Johann Wegmann (Heimenkirch) und der Vorsitzende des Bauhauptgewerbes Region Allgäu, Michael Jäger (Röthenbach), vor. Jäger wurde bei den kürzlich erfolgten Wahlen in Buchloe auch in den Bezirksvorstand Schwaben gewählt.

Bei der Feier blickte Haselbach auf die «Erfolge» der Gewerkschaft zurück. Vieles, was heute als normal gilt, sei von der Gewerkschaft erkämpft worden. «Ob die Vermögensbildung, die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, die 40 Stundenwoche oder 30 Tage Urlaub - nichts wäre ohne die Mithilfe der Mitglieder so erzielt worden», betonte Haselbach. Aber man müsse der Jugend von heute auch sagen, dass dies nicht so bleiben werde, wenn sie nicht bereit sei, für ihre Rechte einzutreten und zu kämpfen. «Was derzeit durch die Bundesregierung an sozialer Ungerechtigkeit beschlossen oder noch geplant ist, dürfen wir als Gewerkschaftler nicht tatenlos hinnehmen», forderte Haselbach. Dazu zählt er die Rente mit 67 Jahren sowie die Gesundheitsreform, die Arbeitgeber entlaste, Arbeitnehmer und Rentner aber belaste.

Abwegig sei die Einführung einer Gesundheitsprämie, die nur zu Lasten der Versicherten gehe. «Wir als Gewerkschaft haben Vorschläge erarbeitet, wie unser Rentensystem und Gesundheitswesen auch für die Zukunft bezahlbar bleibt und damit auch soziale Gerechtigkeit möglich ist», unterstrich Haselbach. Unter dem Motto «Deutschland in Schieflage» haben die Gewerkschaften alle aufgefordert, sich gegen diese «sozial ungerechte Politik» zur Wehr zu setzen und gemeinsam auf die Straße zu gehen. «Diese erste Aktion in Bayern mit 30000 Teilnehmern war ein guter Erfolg, aber es muss weitergehen, um wieder Gerechtigkeit für alle zu bekommen», bekräftigte Haselbach.

«Unsere Jubilare haben den Erfolg begonnen, den wir alle Fortsetzen und Erhalten müssen», fügte Wegmann hinzu.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen