Corona-Krise
Für Ausfälle von Veranstaltungen und Dienstleistungen soll es Gutscheine geben

Für die Mitgliedschaft im Fintessstudio soll es nun Gutscheine geben (Symbolbild).

Wegen der Corona-Krise können viele Allgäuer Mitgliedschaften im Fitness-Studio, Saisonkarten für Bergbahnen oder Jahreskarten für Sportstadien derzeit nicht nutzen. Auch Konzerte, Theateraufführungen oder der Urlaub müssen beispielsweise entfallen. 

Betroffene sollen für die Ausfälle nun einen Wertgutschein erhalten, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Montagsausgabe. Die Gutscheine können sie sich erst ab Dezember 2021 ausbezahlen lassen. Mit dieser Coupon-Lösung soll den geschwächten Firmen und Dienstleistern geholfen werden, ihre Zahlungsfähigkeit zu erhalten. Gutscheine soll es für Veranstaltungen etc. geben, die Interessenten bis zum 8. März gekauft haben. 

Laut AZ hat das Bundeskabinett diese Regelung schon beschlossen. Der Bundestag muss ihr aber noch zustimmen. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom 20.04.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ