Oberallgäu
Freiwilligen-Agentur will Netzwerk im Oberallgäu ausweiten

Sucht ein Oberallgäuer Verein Helfer für ein Fest, für eine kostengünstige Reparatur oder jemanden, der eine Jugendgruppe betreut? Würde ein gestandener Erwachsener gerne einen jungen Menschen an die Hand nehmen? Und hat eine gemeinnützige Einrichtung, die auf freiwillige Helfer angewiesen ist, bisher niemanden finden können? Dann ist man bei Monika Graf an der richtigen Adresse.

Graf ist seit Januar hauptberuflich Leiterin der Freiwilligen-Agentur Oberallgäu. Ihre Aufgabe besteht darin, Helfer und Hilfsbedürftige zusammenzubringen. Zurzeit ist sie dabei, ein Netzwerk für alle Gemeinden im Oberallgäu zu knüpfen. Nachdem der Verein «Regionalentwicklung Oberallgäu» den Ausbau der Freiwilligen-Agentur als förderwürdig erachtet hat, wird das Projekt nun ganz offiziell von der Europäischen Union bezuschusst.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen