Wahl
Freie Wähler Kempten rücken erstmals einzelne Stadtrats-Kandidaten in den Blick

Dieter Zacherle kann sich ein Lachen nicht verkneifen: 'Das ist doch nur der Neid, weil wir so eine gute Idee hatten.' Was den Freie-Wähler-Fraktionschef amüsiert? Dass, nur einen Tag nach der Plakatierung, die Wahlwerbung der Freien Wähler schon für Diskussionen sorgt.

Die Freien Wähler haben nämlich etwas gemacht, das es so noch nicht gegeben hat in der Stadt: Sie rücken auf ihren Plakaten einzelne Stadtrats-Kandidaten in den Blick. Schon befürchten die Ersten, dass die Plakatflut droht, sollte die Kopf-Kampagne Schule machen. Sieben Parteien wollen in den Stadtrat, fast alle haben 44 Kandidaten. Macht rechnerisch tausende Plakate, selbst wenn jeder Kandidat nur zehnmal gezeigt würde. Zacherle sieht die Sache gelassen: 'Wir bringen Schwung in den Wahlkampf.'

Mehr zur Aufregung um die Gestaltung der Wahlplakate in Kempten finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 04.02.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen