Bahnhofstraße
Freie Bahn für Fußgänger in der Kemptener Bahnhofstraße

Seit gestern ist sie zu: die Bahnhofstraße ab der Einmündung Storchenstraße. Wie berichtet, steht die Sperrung in Zusammenhang mit dem Abriss des Zentralhauses. In der nächsten Zeit werden täglich etwa 50 bis 60 Lastwagen den Schutt von der Baustelle abtransportieren, um Platz für den Neubau mit 7000 Quadratmetern Einzelhandelsfläche zu schaffen. Deshalb, so das Tiefbauamt, habe man zur Sicherheit der Fußgänger entschieden, den Autoverkehr von dort zu verbannen. Autos werden nun über die Hirnbein- und Königstraße abgeleitet.

Bereits vor Jahren war diskutiert worden, diesen Teil der Bahnhofstraße zur Fußgängerzone zu machen. Daher haben mehrere Stadtratsparteien jetzt beantragt, die Sperrung als Testlauf für eine solche Fußgängerzone herzunehmen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen