Ausstellung
Frauenmuseum Hittisau zeigt Ich, am Gipfel. Eine Frauenalpin-Geschichte

Sie war lange Zeit das einzige weibliche Mitglied im britischen Alpinclub: Miss Tschingel. Das Besondere dabei: Miss Tschingel ist ein Hund. Ihrer Halterin, der Bergsteigerin Margaret Claudia Brevoort, blieb diese Ehre verwehrt. <%IMG id='1391831' title='Frauenmuseum'%>

Dies ist nur eine Geschichte, die derzeit im Frauenmuseum Hittisau im Rahmen der Ausstellung 'Ich, am Gipfel. Eine Frauenalpin-Geschichte' erzählt wird. Doch sie zeigt, wie viele andere auch, dass nicht nur hohe Berge und steile Wände die Bergsteigerinnen vor Herausforderungen stellten, sondern sie auch mit Vorurteile und Anfeindungen im Tal zu kämpfen hatten

Bergsteigerinnen, Hochtouristinnen, Alpinistinnen, aber auch Hüttenwirtinnen, Älplerinnen, Schmugglerinnen, Sennerinnen oder Aktivistinnen und Wissenschaftlerinnen - ganz vielfältige Porträts von starken und mutigen Frauen zeigt das Museum in Hittisau.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen