Stadtrundgang
Französische Sprache stellt viele Kemptener vor Probleme

Kempten verweist gern und stolz auf die steigenden Tourismuszahlen. Gute Steigerungsraten gibt es speziell bei ausländischen Gästen. Doch wie kommen diese in der Stadt zurecht, wenn sie kein Wort deutsch sprechen.

Die Französin Brigitte Pirastru machte die Probe und erlebte Überraschendes, 'leider nicht überall nur Gutes.' Der erste Weg führte zur Touristen-Information neben dem Rathaus, neben dem Eingang liegen Kempten-Broschüren, auch eine in französischer Sprache: 'Envie de connaître Kempten' (Lust auf Kempten). Die Lust hält sich beim Durchlesen in Grenzen, denn der Text strotzt nur so vor Fehlern. Die einzige Angestellte am Schalter kann weder französisch noch italienisch.

Mehr zum Rundgang durch die Stadt sowie das abschließende Fazit lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 26.03.2014 (Seite 21).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen