Wangen
Fotos als Rohmaterial

Von Fotografien wird gemeinhin erwartet, dass sie eine reale Situation möglichst wirklichkeitsnah abbilden. Wie Fotografien als Rohmaterial für eine eigenständige künstlerische Ausdrucksweise verwendet werden können, zeigt die aktuelle Ausstellung mit Werken von Olaf Rauh in der Wangener Badstubengalerie.

Wahrnehmung verändern

Einiges ist augenfällig bei der Arbeitsweise Rauhs: Er spielt intensiv mit der Auflösung seiner Fotografien und zwingt den Betrachter so, seine Wahrnehmung zu verändern, sein Sehen zu hinterfragen und zu korrigieren. Außerdem setzt der Fotokünstler Farben teilweise wie Spots ein, um die Aufmerksamkeit auf einen Teilbereich einer Szenerie zu lenken. Die kräftige Farbgebung wird unterstrichen durch glatte, glänzende Oberflächen der großformatig ausgedruckten Fotowerke. Schließlich erlaubt es sich der Künstler auch, seine Abbildungen mit langen, waagerechten Streifen zu durchziehen, als wolle er künstlich eine Bewegungsunschärfe erzeugen.

Mit solch raffinierten Techniken kommt der Leipziger Olaf Rauh zu einerseits sehr ästhetischen und andererseits herausfordernden Ergebnissen. Dabei zielt er nicht nur auf die Wirkung ab, sondern nähert sich intensiv den Orten, die er ablichtet. In der in Wangen gezeigten Serie «Chiffre Paris» werden denn auch Stimmungen, Situationen und Charakteristika der französischen Hauptstadt und ihrer Menschen erahnbar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen