Luftunfall
Flugzeugabsturz in Durach: Funk nicht aufgezeichnet

25Bilder

Nach dem Flugzeugabsturz mit zwei Toten Mitte Mai nahe Sulzberg (Oberallgäu) sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen.

dauerten noch an, sagte Polizeisprecher Christian Owsinski auf Anfrage. Ausgewertet werde unter anderem ein Video, das die Passagierin in dem notgelandeten Flugzeug gedreht hatte.

Owsinski bestätigte Informationen der Allgäuer Zeitung, denen zufolge der Funk zwischen dem Duracher Flugplatz und den Piloten am Tag des Unglücks nicht aufgezeichnet worden war. Das dafür erforderliche Gerät sei Defekt und in Reparatur gewesen.

Den ganzen Bericht zu den Ermittlungen zum Flugzeugabsturz in Durach finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 31.05.2013 (Seite 15).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen