Ermittlungen
Flugzeugabsturz bei Memmingen: Pilotenfehler wird immer wahrscheinlicher

19Bilder

Die Suche nach der Ursache des Flugzeugabsturzes bei Memmingen ist ins Stocken geraten. Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung können den Motor der einmotorigen Maschine erst ab nächster Woche untersuchen. 

Vermutlich deshalb, weil die Personaldecke bei der Bundesstelle urlaubsbedingt dünn ist. Derweil verdichtet sich die Annahme immer mehr, dass Pilotenversagen zum Unglück geführt hat, so die Polizei in Biberach auf Anfage von DAS NEUEN RSA RADIO.

Denn bisher durchgeführte technische Untersuchungen sind zu keinem Ergebnis gekommen. Bei dem Unglück am Montag vor einer Woche sind drei Männer gestorben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019