Bundeswehr
Fluglotsenausbildung am Fliegerhorst in Kaufbeuren seit den 1950er Jahren

Jahrzehntelang währt sie schon, die Tradition, dass in Kaufbeuren Fluglotsen ausgebildet werden. Und sie könnte sich nun auch fortsetzen, wenn nach 2017 die Militärs vom Fliegerhorst abziehen.

Bundesverteidigungsminister Thomas de Maiziere hat nun entschieden, eine zivil-militärische Kooperation für die Flugsicherungsausbildung in Kaufbeuren auszuschreiben. Auf dem Fliegerhorst werden mit modernsten Mitteln Fluglotsen ausgebildet, aufwendige Computersimulatoren kommen dabei zum Einsatz, um die Fachkräfte fit zu machen für ihren verantwortungsvollen Job.

Seit den 1950er Jahren lernen Bundeswehrsoldaten in Kaufbeuren, Jets und Propellermaschinen heil auf den Boden zu geleiten. Doch Computersimulatoren wurden dabei freilich noch nicht verwendet. Stattdessen erfolgte die Einweisung mittels hölzerner Flugzeugmodelle, mit denen Soldaten der Luftwaffe Landevorgänge übten.

Den ganzen Bericht über die Geschichte der Fluglotsenausbildung finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 26.08.2013 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen