Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Allgäu
Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer zur Steuererhöhung

Eine Erhöhung der Steuern ist, auch für die Konjunktur im Allgäu, Gift, so Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer. Auf der Vbw-Regionalkonferenz zum Thema Steuerpolitik in Augsburg, äußerte sich Pschierer zur Debatte um Steuererhöhungen.

Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer betont, dass zu einem wachstumsfreundlichen Klima und besseren Standortbedingungen auch gute steuerliche Rahmenbedingungen gehören. So seien Steuererhöhungen von rund 22,5 Milliarden Euro pro Jahr Gift für die Konjunktur.

Außerdem dürfe Eigenkapital von Unternehmen nicht durch Vermögenssteuer oder Vermögensabgabe gemindert werden. Abschließend fordert Pschicher, dass durch gute steuerliche Rahmenbedingungen die Standortbedingungen verbessert werden sollen und Erleichterungen für Bürger Unternehmen und Verwaltung geschaffen werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen