Familienplanung
Finanzielle Probleme sind einer der häufigsten Gründe für Abtreibungen im Oberallgäu

Eine Packung der Antibaby-Pille kostet mindestens 25 Euro.
  • Eine Packung der Antibaby-Pille kostet mindestens 25 Euro.
  • Foto: Martina Diemand
  • hochgeladen von Pia Jakob

Die Zahl der Abtreibungen in Deutschland ist 2017 um 2,5 Prozent gestiegen. Das liegt zunehmend daran, dass sich Frauen die Antibaby-Pille nicht leisten können und deshalb ungewollt schwanger werden, sagt die Leiterin der Kemptener Schwangerenberatungsstelle des Vereins Pro Familia, Anne-Doris Roos. Bei der Beratungsstelle des Landratsamts Oberallgäu wird ein Zusammenhang mit den Preisen für die Pille zwar nicht gesehen. Dennoch war 2017 einer der am häufigsten dort genannten Gründe für eine Abtreibung „finanzielle Probleme“.

Zahlen für Kempten und den Landkreis Oberallgäu liegen nicht vor. In die Konfliktberatung, die für Schwangere gedacht ist, die über eine Abtreibung nachdenken, kämen zunehmend Frauen, die sich hormonelle Verhütungsmittel wie die Pille nicht mehr leisten können. Sie seien auf Kondome umgestiegen oder hätten gar nicht mehr verhütet, weil die Pille oder die Spirale zu teuer seien.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 10.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen