Weiler
Fieberhafte Fahndung nach Vergewaltiger

Nach der versuchten Vergewaltigung einer 14-Jährigen nahe dem Westallgäuer Weiler sucht die Polizei noch immer den Täter.

Wie Sprecher Christian Owsinski mitteilte seien die Beamten dringend auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen um den Fall aufklären zu können. In der Nacht auf Sonntag war die 14-Jährige von einem Unbekannten bei Weiler in ein Gebüsch gezerrt worden.

Anschließend versuchte sich der 50 bis 60 Jahre alte Mann, sich an dem Mädchen zu vergehen. Sie konnte sich jedoch losreißen und flüchten.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist zwischen 50 und 60 Jahre alt, 1 Meter 70 groß, hat eine normale Statur und trug dunkle Kleidung. Er hatte dunkle, dichte, graumelierte Haare und einen Dreitagebart. Eventuell könnte es sich um einen Ausländer handeln. Allerdings soll der Täter während des gesamten Vorfalls kein Wort gesprochen haben.

Hinweise an die Kriminalpolizei Lindau unter Telefon: (08382) 910-0

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen