Chemische Reaktion
Feuerwehreinsatz bei Galvanikbetrieb in Leubas

Bei einem Galvanikbetrieb im Gewerbegebiet in Leubas hat gestern Nachmittag eine chemische Reaktion zu einem Einsatz der Kemptener Feuerwehr geführt. Wie die Feuerwehr mitteilte, wurde aufgrund der hohen Hitzeentwicklung vor Ort eine Nach-Alarmierung für weitere Kräfte und Spezialfahrzeugen gefordert. Unter Atemschutz und speziellen Schutzanzügen wurden die Behältnisse gekühlt und die Dämpfe erstickt. Bei dem Einsatz waren rund 35 Feuerwehrkräfte im Einsatz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019