Feuerwehr-Spitze im Amt bestätigt

Kaufbeuren |agi| Das 150-jährige Bestehen zieht deutliche Kreise bei der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Kaufbeuren. Um alle Kräfte auf die große Feier im kommenden Jahr konzentrieren zu können, wurden die Vorstandswahlen nun um ein knappes halbes Jahr vorgezogen. Aktueller Anlass für die außerordentliche Versammlung war jedoch die Neuwahl des stellvertretenden Kommandanten. Der Posten ist mit dem des Stadtbrandinspektors verbunden.

Diese Funktion übte die vergangenen 15 Jahre Reinhard Stelzig aus. Er trat 1971 den Floriansjüngern bei und steckte sein Herzblut vor allem auch in die Arbeit mit dem Nachwuchs. 'Er hat die Jugendgruppe aus dem Boden gestampft', resümiert Feuerwehr-Vorsitzender Peter Landvogt. Aus 'persönlichen Gründen' will der 54-Jährige nun kürzer treten, bleibt der Kaufbeurer Wehr jedoch als aktives Mitglied erhalten.

Stadtrat muss noch zustimmen

Als Nachfolger wurde mit großer Mehrheit der bisherige Stadtbrandmeister Wolfgang Zwinger gewählt. Dessen endgültige Bestimmung im neuen Amt setzt jedoch noch einen Stadtratsbeschluss voraus. Die Zustimmung der Räte erwartet Landvogt bei deren Sitzung am 23. Oktober. Den Nachrücker als Stadtbrandmeister bestimmen Stadtbrandrat Thomas Vogt und seine Führungskollegen ebenfalls in den kommenden Tage intern.

Die vorverlegte Wahl der Vorstandschaft bestätigte die bisherigen Amtsträger für die kommenden sechs Jahre im Amt. Nicht ohne Stolz gab Peter Landvogt einen Ausblick auf das umfangreiche Programm der Festwoche, die am 6. Juni 2008 beginnt. So wird es unter anderem Brandschutzunterweisungen in mehreren Schulen und Kindergärten geben und ein Training in Übungs-Lösch-Containern für Betriebe, deren Mitarbeiter für den Feuerwehr-Einsatz freigestellt sind. Zum Zuschauen sind Besucher von Puppentheater und den Vorführungen der Kulturwerkstatt auf dem Tänzelfest-Rondell eingeladen. Nachtwächter Anton Haider wird Sonderführungen zum 'Feuer in der Altstadt' geben. Zwei Rock-Nächte in der Zeppelinhalle runden das Programm ab. Am Schlusswochenende findet ein Tag der offenen Tür sowie ein Festgottesdienst in der Martinskirche mit anschließendem Fahnenumzug und Segnung der neuen Drehleiter statt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen