Allgäu
Feuerwehr mahnt zur Vorsicht an Silvester

Die Feuerwehr warnt auch in diesem Jahr vor leichtsinnigem Umgang mit Feuerwerkskörpern. Florian Fastner von der Freiwilligen Feuerwehr Kempten: "Als Haus- und Wohnungsbesitzer sollte man darauf achten, den Balkon oder die Terrasse von Möbeln und brennbaren Gegenständen befreit, dass falls eine Rakete doch den Weg dorthin findet, kein Brand entsteht. Auch Türen und Fenster sollte man geschlossen halten, damit keine Rakete den Weg ins Gebäude findet."

Durch den unsachgemäßen Umgang mit Raketen und Böllern gibt es auch im Allgäu an Silvester oft Opfer durch Verletzungen speziell im Gesichts- und Handbereich.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ