Sicherheit
Feuerwehr installiert 1.800 Rauchmelder im Kleinwalsertal

Sehr erfolgreich verlief die 'Aktion Rauchmelder' im Kleinwalsertal. Ins Leben gerufen hatte die Aktion für mehr Sicherheit im Haushalt im Falle eines Brandausbruches der Mittelberger Feuerwehr-Kommandant Alwin Moosbrugger. Gemeinsam mit seinen Feuerwehrleuten reifte nach einem Brand mit einem Toten in Mittelberg/Baad die Idee für einen gezielten Verkauf von Rauchmeldern.

Um vor allem in der Nacht schlafende Personen im Ernstfall auf ein Feuer aufmerksam zu machen, setzte man sich das Ziel, im Breitachtal zumindest einen Rauchmelder pro Haushalt vorzufinden. Bei den Feuerwehrkollegen aus Hirschegg und Riezlern fand man entsprechende Unterstützung.

Und zusammen holte man die Gemeinde Mittelberg sowie die Walser Raiffeisen Holding mit ins Boot. So wie eine ganze Reihe Walser Unternehmen, die in Sachen Elektroinstallation und Brandschutz tätig sind. Mehrere Verkaufsstellen boten einheitlich hochwertige, aber preislich interessante Rauchmelder an. Insgesamt kamen so über 1.800 Geräte in die Kleinwalsertaler Haushalte.

Um möglichst unkompliziert an einen montierten Rauchmelder zu gelangen, boten die Tal-Feuerwehren auch an, die Montage zu übernehmen. 556 Rauchmelder schraubten die Kleinwalsertaler Floriansjünger an die Decken. Ein geringer Montagebeitrag dafür besserte die Vereinskassen auf. Und diese wurden noch einmal aufgefettet, weil die Walser Raiffeisen Holding pro verkauftem Warngerät noch fünf Euro zugesagt hatte und nun mehr als 9.000 Euro überweisen durfte.

Den ganzen Bericht >>1800 Rauchmelder installiert<< finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 29.04.2014 (Seite 31). Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen