Allgäu
Festwochen-Benefizlauf soll behinderten Menschen helfen

Auch im Rahmen der Allgäuer Festwoche stehen wieder Spaß und Freude an der Bewegung und an der Begegnung im Vordergrund. Beim 4. Allgäuer Benefizlauf zu Gunsten Behinderter Menschen am Samstag, 15. August, laufen Behinderte und nicht Behinderte gemeinsam für die «Stiftung für Körperbehinderte». Um 9 Uhr schnürt sich auch Kemptens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer wieder die Turnschuhe. Er läuft zusammen mit den Bürgermeistern Josef Mayr (Kempten), Herbert Seger (Durach) und Anton Klotz (Haldenwang). Auch die Schauspielerin Christine Urspruch versucht, den Termin zwischen den Dreharbeiten zum neuen «Tatort» einzuschieben. Start ist von 8 bis 10 Uhr (ohne Zeitmessung) am Residenzplatz in Kempten. Vier attraktive Strecken hat der Organisator Georg Hieble ausgesucht: 5, 10, 15 und 30 Kilometer warten auf Nordic Walker, Läufer, Radfahrer oder Rollis. Alle Strecken führen zurück zum Residenzplatz in Kempten, der bis spätestens 14 Uhr wieder erreicht werden sollte.

www.koerperbehinderte-allgaeu.de.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen