Special Allgäuer Festwoche SPECIAL
Allgäuer Festwoche

Serie
Festwoche kurios, Teil 4: WIG, MIG und MAG, ein Lüftlmaler und eine Y-Küche

Ganz ohne Schablone verschönert ein Lüftelmaler Hauswände.

WIG, MIG und MAG sind nicht die Neffen von Donald Duck sondern verschiedene Arten von Schweißgeräten - das haben wir auf der Festwoche gelernt. Außerdem haben wir einen Lüftlmaler getroffen und uns eine Y-Küche angeschaut.

So ein bisschen nach Comicbuch klingen sie ja schon, die Namen der Schweißgeräte Wig, Mig und Mag. Eigentlich sind das aber nur die Abkürzungen für Wolfram-Intergas (WIG), Metal-Intergas (MIG) und Metall-Aktivgas (MAG). Was der Unterschied ist und wann man welche Art verwendet, sehen Sie im Video.

Hier erfahren Sie auch, woher der Lüftlmaler seinen Namen hat. Der Maler, den wir auf der Festwoche getroffen haben, ist spezialisiert darauf, Hauswände mit Bildern zu verschönern. Eine Schablone braucht er dazu nicht.

Einen wichtigen Raum im Haus kann man übrigens mit einer Y-Küche verschönern. Der Küchenblock hat dabei nicht die klassische Zeilen- oder L-Form. Wieso die Form so praktisch ist, sehen Sie ebenfalls im Video.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019