Naufaufdbank
Festwirt: Die Sicherheit geht im Bierzelt auf der Allgäuer Festwoche vor

Kein Tanz mehr auf den Bänken im Festzelt? Vielfache Reaktionen hat unser Bericht in der Samstag-Ausgabe hervorgerufen, wonach im Bierzelt der Allgäuer Festwoche der Titel 'Nauf auf die Bank' vom Duo 'Losamol Mundart' nicht gespielt werden soll. 'Die Sicherheit genießt in unserem Zelt Priorität', betont dazu Festwirt Hans Schmid.

Seit Jahr und Tag achteten die Wachleute im Zelt darauf, dass niemand vor lauter Begeisterung auf den Tischen tanze, erklärt Schmid.

Schunkelnde Gäste, die auf den Bänken stehen, seien ebenfalls nicht ungefährlich: 'Da braucht bloß einer mit seinem Maßkrug in der Hand nach hinten zu kippen, schon ist was los', sagt Schmid. Aus seiner Sicht wäre es deswegen völlig falsch, extra dazu aufzufordern, dass die Gäste auf die Bänke steigen.

Dabei gehe es natürlich nicht darum, die Stimmung abzuwürgen, oder das ganze Zelt mit Verboten zuzupflastern. Aber an gewisse Regeln müsse man sich eben halten. Das gelte beispielsweise auch für den Zutritt, wenn das Festzelt schon komplett besetzt ist. 'Da machen wir auch dicht, damit niemand in Gefahr gerät.'

Insgesamt habe man mit dieser Vorgehensweise die Situation 'sauber im Griff', und so solle es auch 2012 bleiben.

Die Allgäuer Martin Folgmann und Benjamin Schehl, die hinter 'Losamol' stehen, seien zudem auch aus anderen Gründen nicht fürs Festzelt zu buchen. 'Da brauchen wir schon große Kapellen, damit der Funke überspringt', sagt Schmid.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen