Wirtschaft im Allgäu
Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Einzelhandel
Feneberg versucht erneut, Sportdiscounter Decathlon in Kemptener Fenepark zu holen

Der Fenepark im Norden Kemptens steht derzeit in Teilen leer. Das Unternehmen Feneberg will die Verkaufsflächen daher neu aufteilen.
  • Der Fenepark im Norden Kemptens steht derzeit in Teilen leer. Das Unternehmen Feneberg will die Verkaufsflächen daher neu aufteilen.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Die Firma Feneberg startet einen neuen Versuch, den Sport-Discounter Decathlon in den Fenepark nordöstlich von Kempten zu holen. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor. 

Demnach möchte die französische Firma seit mehr als einem Jahr eine Filiale in Kempten eröffnen. Die Stadt hatte den Antrag bereits abgelehnt. Sie hat Bedenken, dass das dem Einzelhandel in der Innenstadt schadet.

Der Handel in der Innenstadt müsse geschützt werden, so Oberbürgermeister Thomas Kiechle gegenüber der Zeitung. Doch "Sortiment und Preise unterscheiden sich stark vom Innenstadtangebot", erklärt Feneberg der AZ.

Die Firma Feneberg möchte nun einen Bauantrag erreichen. Damit kann sie Flächen an Decathlon vermieten. Ein Mietvertrag könne dann schnell ausgearbeitet werden, die Verantwortlichen stünden schon im Gespräch. 

Außerdem sollen im Feneberg ein Lebensmitteldiscounter (voraussichtlich Aldi) und ein Drogeriemarkt einziehen. Feneberg will dazu zwei weitere Bauanträge stellen. Gleichzeitig soll der Kaufmarkt verkleinert werden und neue Stellplätze entstehen. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 07.12.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020