Fitness
Felix Städele (25) aus Kempten hat eine App für Fitnessübungen mitentwickelt

Bei der Namensgebung standen die Wikinger Pate. 'Ykings', angelehnt an das englische Wort Vikings (Wikinger) heißt die App, die der Kemptener Felix Städele mitentwickelt hat. Dabei geht es aber nicht um ein Strategie- oder Rollenspiel – es geht um eine Sportart, die deutschlandweit immer mehr Menschen anlockt.

„Calisthenics“ ist der Name der Trainingsform, um die es bei der App geht. Dabei geht es um Formen körperlichen und statischen Trainings, bei denen nur das eigene Körpergewicht genutzt wird.

Der 25-Jährige hat Workshops in Kempten und Augsburg mitgestaltet, seit vergangenem Jahr arbeitet er in München und gründete dort mit zwei Kollegen Ykings. Die App stellt sowohl für Neueinsteiger als auch Fortgeschrittene ein individuelles Trainingsprogramm zusammen, mit dem sie ihre Calisthenics-Fähigkeiten ausbauen können.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 20.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen