Wildberg
Feldkreuz neuen Glanz verliehen

Buchstäblich im Dornröschenschlaf versunken war jahrelang dieses hübsche Feldkreuz - eingewachsen in die es umgebende, natürliche Hecke. Dies habe aber Unbekannte nicht daran gehindert, zweimal die in der Rundung des Kreuzfußes aufgestellte Madonnafigur zu stehlen, erzählten Annette und Hans Eibel, die sich seit dem Frühjahr um das Kreuz kümmern.

Wie alt es ist, kann keiner sagen. Selbst die «Lechleiterer-Oma» (am Rande der Flur des Lechleitererhofes steht das Kreuz) weiß nur, dass es schon immer dort an der Straße zum Wildberger Hof zu finden war. Mit den Jahren fraß Rost am Kreuz samt Korpus und Regen und Wind setzten dem Bauwerk am Fuße des Kreuzes stark zu; es drohte zu zerfallen.

Inschrift wieder gut zu erkennen

Weil die Eheleute Eibel gerne selbst ein solches Feldkreuz an ihrem Anwesen gehabt hätten, beschlossen sie im Frühjahr spontan, sich um das vergessene Mahnmal nahe des Lechleitererhofs zu kümmern. Sie holzten das Gelände aus und legten Stufen zum Kreuz an. Hans Eibel entrostete und bemalte das Kreuz, verputzte den Kreuzsockel neu. Jetzt ist auch die Inschrift «Maria mit dem Kinde lieb uns allen Deinen Segen gib» wieder gut zu lesen.

Anstatt der geplanten Madonnafigur ziert nun eine genau eingepasste Holztafel mit dem Bild der Mutter Gottes samt Kind die Rundung. Und das Gitter davor wurde mit einem Schloss versehen.

Maler arbeitet kostenlos

Benedikt Kölbl aus Füssen, der auch das Bühnenbild in der Mehrzweckhalle Görisrieds gemalt hat, malte die Madonna kostenlos in Acryl, erzählt Annette Eibel. Dekan Erwin Ruchte segnete es bereits.

Seit das Kreuz jetzt wieder gut sichtbar erstrahlt, werde es von Einheimischen wie von fremden Wanderern und Radfahrern viel beachtet. Auch stellten Unbekannte ständig frische Blumen an seinem Fuße auf.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen