Einsatz
Fehlalarm: Asylheim in Kaufbeuren evakuiert

Große Aufregung am Samstagvormittag im Flüchtlingsheim in der Kaufbeurer Wilhelm-Rappold-Straße: Nach einem Feueralarm evakuierten Feuerwehr und Polizei das Gebäude. Gebrannt hatte es freilich nicht.

Warum die Hausalarmanlage ausgelöst hatte, konnte laut Feuerwehrkommandant Thomas Vogt nicht geklärt werden. Die Arbeit der Retter wurde seinen Angaben nach aber massiv erschwert. Denn die Einsatzkräfte hätten das verschlossene Büro des Einrichtungsleiters betreten müssen, um den Alarm innerhalb des Hauses lokalisieren und abstellen zu können.

'Dieser verweigerte aber jegliche Unterstützung, da er sich im Wochenende befinde', so Vogt. Die Feuerwehr öffnete daraufhin gewaltsam die Tür und konnte den ausgelösten Melder lokalisieren.

Weitere Einzelheiten zum Einsatz finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 30.06.2014 (Seite 17).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen