(Fast) wie im richtigen Ehealltag

Seeg(oss). Als Kaminkehrer wie Franz Fichtl erlebt man tagtäglich so einiges in den Häusern: Zum Beispiel z’widre Mannsbilder, wenn diese an die Silberhochzeit, das Amt in der Kirche und die verspätete Hochzeitsreise erinnert werden. Oder narrischen Weiber, deren Plan für die 'Silberne' dann doch noch aufgeht. Aber letztlich sind Spitzenwäsche, Büstenhalter für ältere Fehla und andere Geschenkverpackungen doch ein allzu 'Durchsichtiger Schwindel', den die Lobachtaler Theatrer auf die Bühne im Seeger Gemeindezentrum gebracht hatten.

Die Silberhochzeit steht an, die bessere Hälfte hat sich schon aufgedonnert, um beim Pfarrer das Amt zu bestellen. Und nachdem die Nachbarn nur eine Woche früher geheiratet haben, ließe sich doch eine schöne Doppelfeier organisieren. Glaubt Mutter Holzmüller und wird darin noch von der Oma unterstützt. Ein Ansinnen jedoch, dem Vater Holzmüller beim besten Willen nichts abgewinnen kann - die Holde auf Händen tragen geht seit dem Bandscheibenvorfall ja eh nicht mehr. Das alles vergessen kann man nur gemeinsam mit Leidensgenosse Josef im Schützenhaus, der unheimlich heimlichen Geliebten von Josef und Hans.

Typischer deutscher Ehealltag (?), den Josef Rauch in seinem Stück 'Ein durchsichtiger Schwindel' zu Papier gebracht hat und den die Lobachtaler auf die Bühne ihres Gemeindezentrums gestellt haben. Die Besetzung war aus den vergangenen Jahren schon bekannt und verhieß wieder vergnügliche Stunden - auch wenn das Lobachtaler Sprachengenie Norbert Klaus diesmal nur im Souffleurkasten tätig war. Und wer nicht nur auf die Akteure auf der Bühne sondern auch auf das Publikum achtete, der merkte bald, dass dieses Stück soweit nicht hergeholt sein kann.

So muss denn Oma Holzmüller ran, die mit ihrem selig Verschiedenen immerhin 40 Jahre zusammen war und genau weiß, wie man so ein Mannsbild rumkriegt, mit Sauerbraten nämlich, der sei besser als 'Vinagra'. Ein Plan der mächtig fehlschlägt, dazu kommt noch der Sohn, der busselnder Weise von Muttern erwischt wird. Dabei studiert er doch Theologie! Da kommt der Mann im schwarzen Gewand doch grad richtig, kennt er sich doch als Junggeselle und flotter Feger in allen Gassen bestens mit Eheproblemen aus. So kommt auch die zündende Idee von ihm. Denn eine alte Schachtel verpackt man schließlich auch hübsch, wenn man sie verschenken will! Und da trifft es sich, dass Mutter Holzmüllers Schwiegertochter in spe nicht nur Klamotten sondern auch Desserts, äh Dessaus, also eigentlich Dessous verkauft und auch Parties veranstaltet. Wo hübsche Negagelees ebenso gezeigt werden, wie der Büstenhalter für ältere Fehla - er bringt in Form bringt und lässt doch hängen.

Es ist zu einer schönen Gewohnheit geworden, nach Weihnachtsgans und Geschenken bei den Lobachtalern einzukehren und über Wortwitz und Situationskomik zu lachen. Deren Stücke lassen alle Jahre wieder zwischen den Feiertagen die Zeit kurz werden, wobei neben einem Schuss Humor auch der eine oder andere Tropfen Wahrheit nie fehlen darf. Am Ende kann man aber immer sagen, wie auch die Holzmüllers erkennen durften: 'Alles nur Theater'.

So kommt auch der allzu durchsichtige Schwindel an den Tag, auch wenn er dazu Einblicke verschafft, die man so nie geahnt hätte und Einsichten, die man so nie bekommen hätte. Aber am Ende bekommt doch jeder, was er sich vorgestellt hat, 'weg’s em Amore'.

iWeitere Vorstellungen des durchsichtigen Schwindels im Gemeindezentrum Seeg sind am 3., 5. und 6. Januar 2007, jeweils um 20 Uhr. Karten gibt es bei der Tourist Info Seeg oder an der Abendkasse.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen