Special Fasching im Allgäu SPECIAL

Verkleidung
Faschingstrends 2016

3Bilder

Burgfräulein, Cowboy, Hippie, Clown oder dann doch lieber ein Piratenoutfit? In einer Woche ist Weiberfastnacht. Für alle, die noch keine passende Verkleidung haben, wird es jetzt also höchste Zeit.

In diesem Jahr ist die Karnevalssaison besondes kurz: Am 10. Februar ist das lustige Treiben schon wieder vorbei. Damit Narren und Jecken nicht zu viel Zeit mit der Suche nach dem richtigen Kostüm vergeuden, haben wir uns für Sie über die Faschings-trends 2016 informiert. Den Trend bestimmen in diesem Jahr die Figuren aus dem neuen 'Star-Wars'-Film. 'Kostüme von Darth Vader und Kylo Ren sind vor allem bei den kleinen Faschingsfans sehr beliebt', stellt Alexander Ezzat, Filialgeschäftsführer von Galeria Kaufhof in Kempten, fest.

Fantasie-Hexe

Mädels hingegen bevorzugen, wie auch früher schon, funkelnde Kleider. So auch Anna-Lena Breining (4): 'Ich verkleide mich als Fantasie-Hexe. Das Kleid und der Hut glitzern so schön'. Der neueste Schrei sind Länder- und Paillettenkostüme sowie Bekleidungs-Shirts mit realistischem Tattoo-Aufdruck. Insbesondere für diejenigen, die eine schnelle Verkleidung suchen, in der sie nicht eingeschränkt sind, ist das ein echter Geheimtipp. Wachsender Beliebtheit erfreuen sich außerdem Outfits im Style der 70er Jahre. Das waren die Hippie-Jahre, die Zeit der Ausgelassenheit und des Vergnügens mit viel Flower-Power und Jimi Hendrix.

Die Klassiker

Trotz allem sind aber die altbewährten Lieblingsstücke, wie Cowboys, Ritter, Indianer und Prinzessinnen nach wie vor angesagt. Auch Hündin Maya geht dieses Jahr zusammen mit ihrem Frauchen ganz klassisch als Clown zum Umzug.

Plüschkostüme

Falls das Wetter zum Straßenkarneval nächste Woche doch etwas kühler sein sollte, machen sich auch die beliebten Plüschkostüme bezahlt. Egal ob Eisbär, Zebra oder Bierfass – diese Kostüme kombinieren geschickt den Vorteil von kuschelig warmer Kleidung mit einem gelungenen Auftritt bei den Faschingsumzügen. Das gilt für Alt und Jung: 'Gerade für Babys und Kleinkinder gibt es tolle Verkleidungen wie den süßen Pinguin. Da ist der närrische Nachwuchs gut gewärmt mitten im Geschehen', verrät Ezzat.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen