Rettenbach-Frankau
Fahrradtraining für psychisch Behinderte

Die meisten Bewohner des St. Georghofes, einer Einrichtung für psychisch kranke Menschen in Frankau, sind körperlich fit und fahren gerne mit dem Fahrrad. Doch die Anforderungen des Straßenverkehrs sind hoch. Und so interessierten sich viele der Bewohner für den dreitägigen Verkehrsunterricht, den Norbert Schwarzwalder und Thomas Guggenmos von der Polizei Marktoberdorf auf Anfrage des Heimes anboten.

Wann habe ich Vorfahrt? Wann muss ich sie gewähren? Und wann gilt die Regel «Rechts vor Links»? Diese Fragen standen am Anfang. Auch wurde darüber gesprochen, wie man sich in unklaren Verkehrssituationen verhält. Zwei Tage später kamen die Frauen und Männer vom St. Georghof zum Verkehrsübungsplatz bei der Adalbert-Stifter-Grundschule nach Marktoberdorf. Die erwachsenen Schüler waren mit voller Begeisterung dabei und drehten eine Runde nach der anderen. Jetzt kam es in erster Linie auf die Beachtung der Vorfahrtsregeln und auf das richtige Linksabbiegen an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen