Fachkräftemangel ist hausgemacht - dem Gastgewerbe fehlt das Personal

Kurz vor Beginn der Tarifrunde für die Beschäftigten des bayerischen Hotel- und Gaststättengewerbe am 08. März 2013 kritisiert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) den von den Arbeitgebern bejammerten Fachkräftemangel als hausgemachtes Problem der Branche. 'Überlange und zum Teil nicht vergütete Arbeitszeiten im Schichtdienst, sowie eine schlechte Bezahlung veranlassen viele Beschäftigte im Hotel- und Gastgewerbe, ihr Glück in anderen Branchen zu suchen.' so Hans Hartl, Landesbezirksvorsitzender der Gewerkschaft NGG in Bayern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen