Kempten
Fachkräftemangel in sozialen Berufen befürchtet

Im Allgäu zeichnet sich ein Fachkräftemangel im sozialen Bereich ab. Schon jetzt sind in Ballungsräumen wie München und Nürnberg Kräfte in den pflegerischen und sozialen Berufen knapp. Auch kleinere Städte werden wieder Stellen im sozialen Bereich besetzen müssen, so Herbert Mühlegg, der Pressesprecher der Agentur für Arbeit in Kempten. Besonders die Qualifikation spielt eine wichtige Rolle, betont Mühlegg. Dazu bilden viele Berufsfachschulen im Allgäu Kinderpflegerinen aus und weiter.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019