Wetter
Extremer Dauerregen im Allgäu hält an – größeres Hochwasser für die Iller erwartet

Die Iller im Oberallgäu und in Kempten: Gestern plätscherte sie noch gemächlich vor sich hin, bis heute soll sie sich nach Berechnungen des Kemptener Wasserwirtschaftsamtes in einen reißenden Fluss verwandelt haben.

Die Experten prognostizieren in einer amtlichen Vorwarnung, dass der Iller-Pegel im südlichen Oberallgäu die Meldestufe vier erreichen wird - vermutlich in der Nacht zum Sonntag; das entspräche in etwa einem Hochwasser, wie es statistisch gesehen nur etwa alle 100 Jahre vorkommt. Für Kempten erwarten die Wasserwirtschaftler einen Anstieg bis Meldestufe drei.

Forggensee aufnahmebereit

Bereits seit Mittwoch ist der Forggensee im Füssener Land nicht mehr weiter aufgestaut worden, um genug Rückhalt für die Fluten des Lechs zu haben. Laut Wasserwirtschaftsamtsleiter Karl Schindele kann auch der Grüntensee noch viel Wasser aufnehmen, deshalb sehe er für die Wertach keine Probleme.

Demgegenüber könnte die Lage in den Bergen insbesondere durch den Abgang von Muren und Bergrutschungen kritisch werden. Im Bregenzerwald (Vorarlberg) hat sich bereits ein riesiger Erdrutsch bei Egg ereignet: Nach Angaben der Behörden stürzten vermutlich infolge der starken Regenfälle rund 200 bis 250 Kubikmeter Erdreich und Fels auf einen Wanderweg.

Ob es am Wochenende tatsächlich zu größeren Überflutungen kommen wird, hängt von den Niederschlagsmengen ab, diesbezüglich exakte Prognosen sind schwierig. Die gute Nachricht zum Schluss: Ab Montag soll das Wetter endlich besser werden.

Einen Überblick zur aktuellen Situation in Ihrer Region finden Sie im .

Mehr zu aktuellen Hochwassersituation im Allgäu finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 01.06.2013 (Seite 23).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen