Polizei
Extremer Alkoholkonsum keine Seltenheit

Mit 3,2 Promille viel zu tief ins Glas geschaut hat ein 35-jähriger Autofahrer aus Niedersachsen in der Nacht zum Mittwoch. Zum Erstaunen der kontrollierenden Beamten der Lindenberger Polizei war der Kaufmann außerdem schon länger nicht mehr in Besitz eines Führerscheins. Übermäßiger Alkoholkonsum und seine negativen Folgen. Für die Allgäuer Polizei ist dies eine 'tägliche Herausforderung', wie Michael Hämmer, Pressesprecher beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, sagt.

Beispiele aus der Vergangenheit gibt es im Allgäu genügend. Und hohe Promillewerte sind hierbei laut Hämmer 'keine Seltenheit':

Trauriger Spitzenreiter war ein 25-Jähriger, der im Oktober 2010 mit 5,2 Promille ins Klinikum Kempten eingeliefert werden musste.

Auf knapp vier Promille brachte es im Juni 2010 eine 45-jährige Kemptenerin, die ihrem Freund eine Bierflasche gegen die Stirn schlug. Der 33-Jährige war mit drei Promille alkoholisiert.

Über drei Promille zeigte der Alkomat bei einem 39-jährigen Fahrradfahrer an, der im Juni in Bad Wörishofen kontrolliert wurde. Der Mann transportierte einen Kasten Bier in seinem Fahrradanhänger.

Mediziner: Starke Abhängigkeit

Mediziner gehen von einer starken Alkoholabhängigkeit aus, wenn derart hohe Werte erreicht werden. Drei oder mehr Promille können sich die meisten Menschen gar nicht antrinken, ohne dass sie eine Alkoholvergiftung erleiden oder bewusstlos werden, heißt es aus medizinischer Sicht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen