Amtsgericht
Ex-Folteropfer el Masri wieder in Neu-Ulm und Ulm

Das ehemalige CIA-Folteropfer Khaled El Masri lebt wieder in Ulm und Neu-Ulm. Das schreibt die Augsburger Allgemeine.

vom Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen worden und hat nach mehrjähriger Haftstrafe das Justizgebäude als freier Mann verlassen.

Ende 2003 wurde el Masri von US-Geheimdiensten in ein afghanisches Geheimgefängnis verschleppt, dort wurde er vier Monate festgehalten und misshandelt, bevor man ihn freiließ. Offenbar war er von den Geheimagenten verwechselt worden. Seither gilt als traumatisiert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen