Balderschwang
Ex-CSU Chef Endrös gefällt Wahlergebnis ganz und garnicht

Trotz dem nicht mehr ganz so farblosen Wahlergebnisses sei die Welt noch in Ordnung, so der ehemalige Balderschwanger CSU Chef Luggi Endrös.

Gefallen tut es ihm aber dennoch nicht. Eher verwundert zeigt er sich über die seiner Meinung nach 'exotischen' Wähler. Zwei Stimmen für die Linke kämen bestimmt von Saisonkräften aus dem Osten, ist sich Endrös sicher.

Bis zum nächsten Mal will er die Stimmen wieder zurückholen, vor allem den in Balderschwang als bedenklich geltenden hohen Stimmenanteil für die FDP. Lediglich 64,2 Prozent konnte die CSU bei den Zweitstimmen gewinnen. Bei den Erstimmen für Dr. Gerd Müller war die CSU in Balderschwang mit 80 Prozent aber im Normalbereich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen