Special Eishockey SPECIAL

Eishockey
ESV Kaufbeuren verliert klar gegen Heilbronn

Mit leeren Händen kamen die Spieler von Trainer Ken Latta am gestrigen Abend aus Heilbronn heim. Gegen den bisherigen Lieblingsgegner, den man im Saisonverlauf dreimal bezwingen konnte, gab es eine 1:4 Niederlage. Lange Zeit war es eine ausgeglichene Partie ohne Torerfolge.

Erst in der 35. Minute konnten die Hausherren aus Heilbronn des erstmals jubeln, als Michael Hackert zum 1:0 traf. Nur vier Minuten später traf Steven Billich dann erneut für die Falken. Im Schlussdrittel sollten die Joker nochmals heran kommen.

Latta´s Paradereihe um Daniel Menge, Markku Tähtinen und den Torschützen Dominic Krabbat besorgte im Powerplay für den Anschluss. Doch alle Hoffnungen auf einen Punktgewinn machte Michel Léveillé zunichte. Der Stürmer traf zunächst bei doppelter Überzahl zum 3:1, ehe er gut drei Minuten vor dem Ende den Endstand besorgte.

Am Freitag verlor der ESVK ebenfalls gegen Landshut. Somit ging Kaufbeuren ohne Punkte aus dem Spielwochenende.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen