Essen lecker, Ambiente gemütlich

Immenstadt | rio | Auf dem Speiseplan stehen Gemüsestrudel mit Kräutersoße und Schnitzel mit Nudeln. Dazu gibt es Salat. Alexandra, Joana und Claudia essen heute zwar nichts ('wir haben nachher noch Kochen') - sie haben die neue Berufsschul-Mensa aber schon ausprobiert. Und sind begeistert: 'Die Portionen sind ordentlich, man wird richtig satt', sagt Alexandra. 'Und es schmeckt sehr lecker'.

Besonders gefällt den Schülerinnen, dass die Mensa so modern und gemütlich eingerichtet ist: 'Wir sitzen auch manchmal hier, ohne etwas zu essen - wie heute', erzählt Claudia. Dann machen es sich die Freundinnen auf den gepolsterten Bänken bequem und trinken etwas.

In der großen Pause, die alle Schüler gemeinsam haben, wird es allerdings bisweilen eng. Da gebe es immer Gedränge und man müsse lange anstehen, wenn man etwas zu essen kaufen will, berichten die Schülerinnen. Die 150 Sitzplätze sind dann schnell belegt. Zur Zeit besuchen rund 2200 Voll-und Teilzeitschüler die Berufsschule in Immenstadt - das entspricht einer Frequenz von durchschnittlich 700 Schülern täglich. Mittags sei der Ansturm auf die Mensa allerdings nicht so groß, weil die Klassen zu unterschiedlichen Zeiten Mittagspause haben, so Schulleiter Dieter Friede.

Gut finden Alexandra, Joana und Claudia, dass die Gerichte abwechslungsreich sind und für jeden Geschmack etwas dabei ist - auch Vegetarier kommen nicht zu kurz. Es stehen jeden Tag zwei Menüs zur Auswahl. Dazu gibt es Suppe, Salat und einen Nachtisch. Und der Geldbeutel der Jugendlichen wird auch noch geschont. Zwischen drei und vier Euro kosten die Gerichte - den Kaiserschmarren gibt es zum Beispiel für 3,30 Euro. 'Die Menüs sind auf jeden Fall bezahlbar', findet Joana.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ