Museum
Eselmühle Teil 3: Die Badstube

Was heute Gang und Gäbe ist, dass wir zum Duschen einfach den Wasserhahn aufdrehen oder nach dem Toilettengang die Spülung drücken, war im Mittelalter ganz anders.

Das Wasser musste in Eimern geholt werden und Unrat wurde einfach auf die Straße gekippt. Je größer die Städte damals wurden, desto wichtiger wurde aber das Thema Hygiene.

Wie die damals in der Reichsstadt Wangen ausgesehen hat, können sich die Besucher der Eselmühle anschauen - der dritte und letzte Teil unserer Reihe führt uns in die Badstube.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen