Legau
Es geht wieder aufwärts

Nach einer schwierigen Zeit, in der die Einrichtung große finanzielle Probleme hatte, geht es bei der Legauer Umweltstation wieder aufwärts. Mit neuem Träger, neuem Konzept und neuen Gebäuden wird eine gute Zukunft angepeilt. Am Wochenende fand in der deutschlandweit einzigartigen Einrichtung ein Tag der offenen Tür statt.

«Wir bieten Bildungsaufenthalte für Schulklassen und Personengruppen mit Interesse an der Ökologie», sagte Günter Brandmiller, Vorsitzender und Gesamtgeschäftsführer der Augsburger Lehmbaugruppe. Diese Einrichtung ist «eine Art von Sozialkonzern» (siehe Infokasten) und jetzt Träger der Umweltstation.

Nach dem Brand im Jahr 2006 wurden das neue Tagungshaus errichtet und der alte Bauernhof umgebaut. Die Unterkunftshäuser sollen demnächst um weitere ergänzt werden, um auch Erwachsene aufnehmen zu können. Die neuen Häuser seien mit modernster Energietechnik bestückt worden, hieß es. Den Energieverbrauch kann man zentral überwachen.

Wo brennt Licht, wo ist Wärme durch das Fenster abgeflossen, wie hoch sind Strom- und Wasserverbrauch pro Hütte? All dies soll den Gästen bewusst gemacht werden, um den Energiespar-Gedanken zu verankern.

Seminar- und Tagungsräume sowie zwei Ökologiezeltplätze stehen neben den Hütten zur Verfügung. Das weitläufige Gelände, die Gebäude und die Gäste werden von 16 Mitarbeitern betreut. Leiter Christian Hock freute sich am Tag der offenen Tür, dass trotz der ungünstigen Witterung viele Besucher kamen. «Wir sind gut gefragt, bis Oktober sind wir ausgebucht», berichtete er.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019