Marktoberdorf / Ostallgäu
Es geht auch ohne Glimmstängel

Seit 1. August gilt das Rauchverbot für die gesamte bayerische Gastronomie. Problemlos scheint der Übergang im Ostallgäu vonstatten zu gehen. Beschwerden seitens der Bevölkerung seien keine eingegangen und bei Kontrollen seien die Kneipen im Landkreis ebenfalls nicht negativ aufgefallen, gibt Ralf Kinkel vom Landratsamt Auskunft. Nur Spielhallen habe man ermahnt, da diese das Rauchverbot mit «inszenierten» geschlossenen Gesellschaften hätten umgehen wollen. «Da mussten wir einschreiten», so Kinkel. Mittlerweile würden sich die Betreiber aber an das neue Gesetz halten.

Ebenso nicht mehr geraucht wird in Marktoberdorfs «Posthörnle». Laut Pächterin Gitti Schrägle kommen die Gäste weiterhin in ihre Kneipe, obwohl die Raucher mit dem Qualmen vor der Tür nicht glücklich seien. Die Gemütlichkeit gehe dadurch verloren, bemängeln Wirtin und Gäste. Schrägle befürchtet zudem niedrigere Umsätze im Winter. Denn in der kalten Jahreszeit koste es die Raucher noch mehr Überwindung, vor die Tür zu gehen. Die Wirtin wollte draußen einen Pavillon aufstellen, damit die Raucher nicht so stark frieren. Vom Landratsamt habe sie jedoch erfahren, dass der Pavillon komplett offen sein müsse. Deshalb werde sie nun darauf verzichten, so Schrägle.

Der ehemalige Raucherclub «Treffpunkt Mod» existiert als Nichtraucherlokal weiter. Betreiber Günther Maurus hatte angesichts des Rauchverbots befürchtet, seine Kneipe schließen zu müssen. Ihm zufolge läuft das Geschäft bis jetzt jedoch normal. Außerdem habe die Dart-Saison begonnen, die bis Juni dauert und ebenfalls Gäste bringt.

Freischießen ohne Rauch

Vor das Zelt verwies die Raucher laut geltendem Recht der Wirt des Obergünzburger Freischießens, Jürgen Lolacher. Vereinzelt seien drinnen zwar Zigaretten angezündet worden. Die Bedienungen hätten dann aber auf das Verbot hingewiesen und damit immer erreicht, dass die Raucher das Zelt verließen, erzählt Lolacher. Mit den Umsätzen ist der Festwirt heuer trotz Rauchverbot ebenso zufrieden. (tjb)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen