Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Geld
Es bleibt bei Beiträgen zum Straßenausbau in Kempten

Wer Bagger vor seiner Tür hat, ist mit dem Baulärm erst mal bedient. Einen gewissen Trost bringt zwar die Aussicht auf eine reparierte Zufahrt zum eigenen Heim. Doch die gibt es meist nicht umsonst. Für die Sanierung von Straßen werden in der Regel Beiträge der Anlieger fällig.

Dieser Zankapfel beschäftigt Bürger und Verwaltungen im ganzen Land. Die Kemptener FDP hatte beantragt, die geltende Satzung abzuschaffen. Im Finanzausschuss hatte das keinen Erfolg.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 13.12.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen