Memmingen
Erstmals Defibrillator am Allgäu-Airport

Schnelle Hilfe bei drohendem Herztod – was in vielen öffentlichen Gebäuden und den meisten Verkehrsflugzeugen schon Standard ist, hat nun auch den Allgäu Airport erreicht: Der Flughafen verfügt jetzt über einen Defibrillator. Mit dem halbautomatischen Gerät können auch Laienhelfer sofort Erste Hilfe leisten, wenn beim Gegenüber plötzlich lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen auftreten. Die Lions Clubs aus dem Oberallgäu und der Stadt Memmingen haben das Gerät gestiftet – es ist im neu eingerichteten Erste-Hilfe-Raum des Flughafens zu finden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020