Unterallgäu
Erster Fall: Neue Grippe im Unterallgäu

Eine 49-jährige Frau aus dem nördlichen Altlandkreis Mindelheim ist an der Neuen Grippe erkrankt. Sie hat sich laut Unterallgäuer Gesundheitsamt wahrscheinlich bei einem Familienangehörigen angesteckt, der in der vergangenen Woche mit Krankheitssymptomen von einem Urlaub auf Mallorca zurückgekehrt war. Die Frau ist laut Gesundheitsamt nur leicht erkrankt. Enge Kontaktpersonen wurden informiert. In der Regel sind die Erkrankungen in Deutschland bislang mild verlaufen.

Laut Gesundheitsamt kann man das Ansteckungsrisiko jeder Grippe mit einfachen Maßnahmen deutlich senken: Dazu gehört zum Beispiel, regelmäßig die Hände zu waschen, andere nicht anzuhusten oder anzuniesen und sich bei grippalen Symptomen umgehend an einen Arzt zu wenden.

Vor wenigen Wochen war die Neue Grippe bereits im Ostallgäu aufgetreten. Wie Dr. Christian Hellmich vom Gesundheitsamt auf Nachfrage der Memminger Zeitung betonte, bestehe kein Zusammenhang zwischen diesen Fällen und der Erkrankung im Unterallgäu.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen