Sonthofen / Oberstdorf
Erste Untersuchungsergebnisse bestätigen Noro-Virus bei Wanderern

Bei einem Teil der im Allgäu erkrankten Wanderer wurde das Noro Virus nachgewiesen. Das hat das Landratsamt in Sonthofen bekannt gegeben. Demnach waren Keime im Trinkwasser der Rappenseehütte keinesfalls alleine der Auslöser für die bei den Betroffenen ausgelöste Magen Darm Grippe.

Die Desinfektionsmaßnahmen werden nun von der Rappenseehütte auf das Prinz Luitpold Haus sowie die Kemptner Hütte ausgeweitet. Die Hütten seien aber mit eingeschränktem Betrieb weiter geöffnet. Insgesamt sollen 200 Wanderer in ärztlicher Behandlung gewesen sein. Diese sollen sich nicht nur am vergangenen Wochenende sondern teils schon vergangene Woche infiziert haben.

Noro Virus Informationen des Robert-Koch-Instituts: Noro-Viren lösen eine kurze aber heftige Magen-DarmInfektion aus. Die Erreger werden mit dem Stuhl und dem Erbrochenen ausgeschieden. Eine Ansteckung erfolgt über die Atemwege durch infizierte Gegenstände und Speisen oder durch verunreinigtes Wasser.

Die Inkubationszeit beträgt zehn bis 50 Stunden. Die Erkrankten leiden an heftigen Durchfällen und Erbrechen. Nach zwei Tagen ist aber im Allgemeinen das Schlimmste schon wieder überstanden.

Eine Infektion durch Noro-Viren kann in seltenen Fällen tödlich verlaufen wenn die Erkrankten zu viel Flüssigkeit verlieren. Gefährdet sind vor allem kleine Kinder und alte Menschen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen