Erste Kunst- und Gewerbeschau

Niederstaufen | kr | Der Musikverein Niederstaufen kann auf sein 180-jähriges Bestehen zurückblicken. «Dieses Ereignis wollen wir gebührend feiern», sagen die drei Vorsitzenden des Vereins Herbert Gottschalk, Florian Bodenmiller und Lothar Schneider.

Das Fest, in das auch die erste Kunst- und Gewerbeschau der Niederstaufener Betriebe und Künstler integriert ist, beginnt am Freitag, 15. August, ab 13 Uhr mit dem Flohmarkt. Von 14.30 Uhr bis 16 Uhr werden Filme und Dias unter dem Motto «Feste und Dorfgeschichte Niederstaufen» von Hans Jacobs gezeigt. Von 16 Uhr bis 16.30 Uhr gibt es Kunstwerke und Tiere aus Luftballons und danach tritt Zauberer «Thomaselli» in Aktion. Ab 18 Uhr gibt es «Kino für die ganze Familie». Um 20.30 Uhr wird von der Band «die ramonas» zu Party, Schlager und Flower-Power in das große Festzelt in der Ortsmitte eingeladen.

Am Samstag folgt von 11 Uhr bis 17 Uhr die erste Kunst-´und Gewerbeschau der Niederstaufener Betriebe und Künstler (über 30 Aussteller). Im Rahmenprogramm werden Kunstradfahren, Kinderschminken, Sensen-Mäh-Wettbewerb, Stein-und Bildhauerarbeiten für Kinder geboten. Ein Hufschmied wird auf der Feldschmiede seine Arbeit vorführen. Weiter geht es ab 18.30 Uhr mit «Märchen erleben für die ganze Familie». Ab 20 Uhr beginnt im Festzelt der Dirndl- und Lederhosenabend mit den Musikkapellen Möggers, Scheidegg und Röthenbach.

Am Sonntag beginnt der Festgottesdienst um 9 Uhr. Anschließend spielt die Kapelle «Westallgaier» zum verlängerten Frühschoppen und die neuen Vereinsräume des Musikvereins werden eingeweiht. Es folgen beim «Tag der offenen Tür» die Vorstellung von Musikinstrumenten, Heimatstube und Sportaufführungen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019