Special Erste Hilfe SPECIAL
Erste Hilfe

Video
Erste Hilfe: So geht die Stabile Seitenlage

Die Stabile Seitenlage ist eine wichtige Erste Hilfe Maßnahme. Die Johanniter zeigen wie's richtig geht.
  • Die Stabile Seitenlage ist eine wichtige Erste Hilfe Maßnahme. Die Johanniter zeigen wie's richtig geht.
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Sie gehen im Wald spazieren und vor Ihnen bricht ein Mann bewusstlos zusammen. Der Betroffene ist durch Ansprache und leichtes Rütteln nicht erweckbar aber atmet. In diesem Fall sollte der Betroffene in die Stabile Seitenlage gebracht werden. Diese ermöglicht es, dass Flüssigkeiten wie Erbrochenes oder Speichel abfließen können und verhindert, dass die Zunge die Atemwege blockiert. 

Folgende Ziele sollten Sie bei der Stabilen Seitenlage erreichen:

  • Der Mund muss der tiefste Punkt des Körpers und geöffnet sein, damit Flüssigkeiten frei abfließen können.
  • Der Kopf muss leicht überstreckt sein, damit die Zunge den Mund-Rachen-Raum nicht blockiert. 

Wie die Stabile Seitenlage korrekt ausgeführt wird, zeigen die Johanniter vom Regionalverband Allgäu im Video. 

Autor:

Camilla Schulz aus Memmingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019