Allgäu
Erste Bauern schließen sich Milchboykott an

Im Allgäu haben sich die ersten Landwirte den Protesten und Aktionen in Frankreich gegen den rapide gesunkenen Milchpreis angeschlossen und boykottieren die Lieferungen an die Molkereien. Milch wurde in den Betrieben zum Teil weggeschüttet.

Zudem haben Hirten den für Samstag, 19. September, geplanten Viehscheid in Mittelhofen (Gemeinde Stiefenhofen) abgesagt. Grund ist auch hier die Lage der Bauern und der europaweit anrollende Protest gegen den Verfall der Milchpreise. Die Hirten erklären sich mit den Bauern solidarisch. «Die Lage ist kein Grund zu feiern», sagt Peter Keck von der Königsalpe.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen