Befragung
Erneute Patientenumfrage zum Klinikessen in Kempten

  • Foto: Martina Diemand

Das Essen am Kemptener Klinikum sorgte vor einigen Monaten für große Diskussionen. Nach einer Beschwerdewelle von Patienten und deren Angehörigen, ließ die Geschäftsführung im Frühjahr über 500 Patienten befragen. <%IMG id='1146484' title='Klinikessen'%>

Anschließend wurden organisatorische Änderungen veranlasst, wie Geschäftsführer Andreas Ruland erklärt. Im Herbst soll jetzt eine zweite Befragung folgen. Nach einem Aufruf der Allgäuer Zeitung vor einem halben Jahr meldeten sich über 600 Leser: Zwei Drittel stuften das Essen als 'ungenießbar' oder 'weniger gut' ein.

Die meisten Wortmeldungen zum Klinikessen klagten sowohl über die Qualität als auch darüber, dass das Mittagessen häufig zu kalt serviert werde. Danach, so Ruland, habe man auch reagiert: So sei der Speiseplan verändert worden und es gab organisatorische Manßnahmen, um das Essen schneller an die Patienten auszugeben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen