Fotografie
Erinnerungen an den Kemptener Stadtpark gesucht

8Bilder

Viele Kemptener verbinden mit dem Stadtpark schöne Erinnerungen. Dazu gehören nicht nur Festwochenabende im Sommer. Ältere Bürger wie Marianne Riedmiller aus Durach erinnern sich noch an die sonntäglichen Standkonzerte im Pavillon. Der Stadtpark ist bis heute einer der größten Grünanlagen in Kempten.

Sie entstand in den 1890er Jahren anstelle der sogenannten Schwaigwiese und wurde nach den Plänen des Gartenarchitekten und Direktors des Botanischen Gartens von München Max Kolb (1829–1915), des Vaters der Dichterin Annette Kolb, und seinem Schüler Dominikus Senn gestaltet.

Dafür wurde der Wall vor dem Stadtgraben der ehemaligen Reichsstadt abgetragen und das Gelände geebnet. Rund 5.000 Sträucher und Bäume wurden seinerzeit gepflanzt. Die Erinnerungen unserer Leser an den Stadtpark will die Allgäuer Zeitung auf einer Sonderseite veröffentlichen.

Füllen Sie das Formular aus und senden Sie uns Ihre Bilder. Gerne dürfen Sie Kopien auch in den Service-Centern der Allgäuer Zeitung abgeben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen