Pfronten
Entwurf für ein gutes Miteinander

«Ich denke wir haben die wesentlichen Punkte berücksichtigt und alles für ein gutes Miteinander getan», kommentierte Bürgermeister Beppo Zeislmeier die Zustimmung zum Bebauungsplan Nr. 48 «Pfronten-Steinach/Skizentrum». Er wurde in der vergangenen Sitzung des Gemeinderats einstimmig gebilligt. Dr. Otto Randel betonte dazu: «Bereits in nicht öffentlicher Sitzung haben wir gerungen, denn ein solcher Bebauungsplan ist immer ein Balanceakt. Aber ich denke, es ist ein ausgewogener Entwurf geworden.»

Betriebszeit bleibt begrenzt

In einer intensiven Beratung behandelte der Gemeinderat die Anregungen Träger öffentlicher Belange und von privater Seite. Die zahlreichen privaten Bedenken bezogen sich mehrheitlich auf den Betrieb im Skizentrum und hier insbesondere auf die «Scheiber-Alm» - das heißt die Betriebszeiten, Parklätze und An- und Abfahrtssituation. Die am häufigsten geäußerte Sorge ist die Ausweitung der Betriebszeit der «Scheiber-Alm» auf ganzjährigen Betrieb. Dagegen sprechen allerdings die klaren Festlegungen im Bebauungsplan, wo die Betriebszeit nur vom 1. Dezember bis 15. Mai vorgesehen ist. Nur in Ausnahmefällen, falls es die Schneelage erfordert, wäre eine zeitlich begrenzte Verlängerung möglich. Um die Geräuschbelastung der Anwohner so gering wie möglich zu halten, soll die Zufahrt zur Alm befestigt, nicht nur gekiest werden.

Außerdem wird ein 15 Meter breiter Streifen angelegt, der nicht befahren oder beparkt werden darf.

Bach bleibt verrohrt

Von den Trägern öffentlicher Belange kamen nur wenige Stellungnahmen. Die des Wasserwirtschaftsamtes Kempten sorgte für Unverständnis im Rat. Darin wird verlangt, dass der im Skizentrum verlaufende Bach freigelegt und das ursprüngliche Bachbett renaturiert werden soll. Diese Forderung wurde vom Gemeinderat mit dem Hinweis abgelehnt, dass die Einrohrung des Baches vor rund zwei Jahren auf ausdrücklichen Wunsch des Wasserwirtschaftsamtes mit einem Kostenaufwand von rund 60000 Euro durchgeführt worden sei.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen