Wiggensbach
Engstler fährt auf Platz zwei in Europa

Das Finale der Tourenwagen-Europameisterschaft wird als Krimi von Braga/Portugal in die Rennsportgeschichte eingehen. Einer der Hauptfiguren: der Allgäuer Rennfahrer Franz Engstler. Im BMW E90 sicherte sich der Wildpoldsrieder die Vize-Europameisterschaft.

Im Qualifying fuhr Engstler auf den zweiten Startplatz, und auch im ersten Lauf wurde er Zweiter. Der zweite Lauf verlief zunächst optimal für Engstler, doch dann wurde er in zwei Kollisionen verwickelt. Sein Auto erhielt einen harten Schlag auf die Vorderachse und wurde ins Kiesbett gedrängt. Engstler behielt jedoch die Kontrolle über den Boliden und reihte sich wieder ins Feld ein. Souverän fuhr der Wildpoldsrieder bis auf Platz zwei vor. Doch dann wurde Engstler vom britischen Fahrer James Thompson überholt und katapultierte sich ohne Fremdverschulden ins Aus - die Gesamtführung war dahin. Mit jeweils 16 Punkten führten somit Thompson und Engstler die Gesamtwertung an. Pech für den Allgäuer: Da er während der Saison zweimal auf Platz zwei fuhr und Thompson einen Sieg für sich verbuchte, wurde der Brite Europameister.

«Enger hätte die Entscheidung nicht ausfallen können», so Engstler. Nichtsdestotrotz, freute sich das Wiggensbacher Engstler-Team über den zweiten Platz: «Wir sind wirklich stolz, eine tolle Leistung die Franz einmal mehr gezeigt hat.»

Am kommenden Wochenende steht in Japan nun noch das Finale der Tourenwagen-WM an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen